µEFI Datenlogger

der robuste Allrounder

Messstationsrechner µEFI

Ob als

  • schneller Datenlogger
  • adaptiver Protokollumsetzer
  • autarke oder webbasierte Steuereinheit
  • als Erfassung direkt von Ihrem Gerät, aus Ihrer SPS oder von Ihrem Sensor
  • für reale oder aufbereitete Messwerte:

Die µ-EFI  koppelt Ihre Infrastruktur per Internet oder integriertem GPRS Modem an Ihre Datenbankanwendung und visualisiert als Mensch-Maschine Schnittstelle vor Ort Ihre Prozessdaten.

Als kompakter und robuster Allrounder kann die Efi sowohl steuern, als auch Messwerte sicher übermitteln und archivieren.

  • weltweit im Einsatz
  • individuell erweiterbar
  • variantenreiche Schnittstellen
  • zuverlässig auch im härtesten Industrieeinsatz
  • geringer Stromverbrauch

nanoEFI Datenlogger

minimiert und leistungsstark

Klein und kompakt ist die nanoEFI ein platzsparender Datenlogger für den gezielten Einsatz. Dank ihres modularen Aufbaus passt sie sich jeder Messsituation an und liefert Anschlussmöglichkeiten für fast jedes Messgerät.

Modernste Mikroelektronik und SMD-Aufbau ermöglichen höchste Funktionalität auf kleinstem Raum, einfach und schnell mit nur einem Klick montierbar.

  • Integrierter Massenspeicher
  • Entnehmbare micro-SD
  • Integtriertes Display
  • Doppelte TCP/IP Schnittstelle
  • USV-fähig über Micro-USB-Anschluss
  • Kundenspezifisch aufrüstbar
  • Geringer Stromverbrauch

 

Zusätzliche Unterplatinen

vielseitige Erweiterungen

Durch den modularen Aufbau lassen sich die µ-EFIs nahezu beliebig erweitern und Ihren individuellen Aufgaben anpassen. Ob analoge oder digitale Ein-/Ausgänge, zusätzliche Schnittstellen oder Busanbindungen: Plug and Play ohne Treiberinstallation!

Ist Ihr benötigtes Werkzeug noch nicht in unserem Sortiment? Wir entwickeln kostengünstig Ihre persönliche Lösung. Noch nie war das Einbinden zusätzlicher Peripherie so einfach. Sprechen Sie uns an!

Einige Beispiele für Unterplatinen sind:

  • Multi-IO-Board

Das Multi-IO-Board erweitert Ihre µ-EFI mit 6 analogen Eingängen (0-20mA, 4-20mA oder 0-10V), 12 digitale Eingänge (davon vier als schnelle 30kHz Zähler, auf Anfrage auch mehr) und 4 digitale Ausgänge. Sowohl Ein- als auch Ausgänge sind galvanisch getrennt. Die Analogkanäle werden elektronisch kalibriert und der jeweilige Eingangstyp wird zum Produktionszeitpunkt festgelegt (Standard: 4-20mA). Die Eingänge sind frei parametrierbar und skalieren so Ihr Messsignal. Die Ausgänge sind als „Open-Collector“ Ausgänge realisiert, die bis zu 0,5 Ampere (bei 24 Volt) direkt schalten.

  • IO-ModBus-Board

Diese Zusatzplatine erweitert die EFI um eine voll ausdekodierte ModBus-Schnittstelle (Master/Slave). Ferner besitzt sie 4 digitale Eingänge (davon optional einen Zählereingang) sowie zwei analoge Eingangskanäle.

  • 16-DO-Board

Das 16 DO Board besitzt 16 galvanisch getrennte Darlington Ausgänge. Jeder dieser Open Collector Ausgänge ist galvanisch getrennt und kann einzeln geschaltet werden. Leuchtdioden zeigen den Zustand jedes Ausgangs an. Die industrieerprobten Phönix-Stecker sorgen für einen sicheren und zuverlässigen Kontakt.

  • Profibus-Adapter

Mit über 35 Millionen Geräten ist der ProfiBus (Process Field Bus) das erfolgreichste Feldbus-System weltweit. Mit diesem Adapter binden Sie in Windeseile auch Ihre ProfiBus Geräte an die EFI an.

  • RS232-Board

Sie haben viele serielle Messgeräte und benötigen weitere Schnittstellen um diese anzubinden? Sie möchten Daten auch an externe Geräte weiter leiten oder ein zusätzliches Modem anschließen? Ergänzen Sie einfach Ihre EFI um 4 weitere, voll ausdekodierte RS 232-Schnittstellen. Die Übertragungsraten, Datenbitanzahl und Parity-Eigenschaften sind getrennt für jede Schnittstelle einstellbar.

  • Mini-IO-Board

Das Mini-IO-Board verfügt über 3 analoge, 4 digitale Eingänge und 4 digitale Ausgänge (davon einen schnellen Zählereingang). Wie beim Multi-IO-Board sind auch hier alle Ein-/Ausgänge galvanisch getrennt.

  • Stand-alone RS232/RS485 DA Konverter

Dieser kleine Protokollumsetzer extrahiert bis zu 4 Messwerte ihrer seriellen Geräte und wandelt diese in eine proportionale Spannung von 0-10 Volt um. Wir passen auf Wunsch den Adapter an Ihr Messgerät          an.

 

EVA700 Wettermessstation

Die EVA700 ist eine Wettermessstation für den professionellen Einsatz in der Meteorologie.

Intelligente Elektronik mit einer Vielzahl von Schnittstellen und Messwertprotokollen ermöglicht eine breite Konnektivität sowie ein großes Anwendungsspektrum. Die Sensoren arbeiten mit höchster Genauigkeit und erfüllen die Normen der WMO,ÖNORM und viele weitere.

 

 

 

Die EVA700 misst eine Vielzahl unterschiedlicher Parameter mit sehr hoher Genauigkeit:

  •  Lufttemperatur (± 0,2 °C)
  •  Relative Feuchte (± 0,2 %)
  •  Luftdruck (0,5 hPa)
  •  Berechnete Parameter (z.B. Taupunkt, Frostpunkt, etc.) 

Optional:

  •  Windrichtung
  •  Windgeschwindigkeit
  •  Globalstrahlung

Das Gehäuse der EVA 700 wird durch eine Schraube im Deckel geöffnet. Die Sensoreinheit kann auch in montiertem Zustand einfach durch einen Bajonettverschluss zur Säuberung entnommen werden. Die Konstruktion ermöglicht eine modulare Montage, so dass Norm-Aufstellparameter leicht erfüllt werden können. Beim Design des soliden Gehäuses und der Elektronik wurde Wert auf Funktionalität und einfache Handhabung gelegt. Für die volle Funktionalität der EVA 700 wird zur Spannungsversorgung und Datenübetragung zusammen nur EIN Kabel benötigt.

Der Webbrowser ermöglicht einen unkomplizierten Überblick über die erfassten Daten und deren Verlauf, sowie ein detailliertes Verwalten der Parameter. Außerdem erlaubt die Browserdarstellung bei Bedarf eine einfache Kalibrierung der Messgrößen.

MBUS-EFI

Die vielseitige MBUS-EFI bietet eine einfache, flexible und intelligente Lösung für kabellose Zählerüberwachung Ihrer MBUS-Geräte aus der Ferne

  • Individuell einsetzbar für alle MBUS Geräte (Wasserzähler, Gaszähler, Energiemeter, etc.)
  • Schnelle Visualisierung der Daten sowie unkomplizierte  Konfiguration via Webinterface
  • Automatisierter, regelmäßiger Versand aller Werte per SMS, TCP/IP, LTE (4G) oder LoRa
  • Direkter Anschluss an Ihr Prozessleitsystem oder Webzentrale möglich
  • Batteriebetrieb über 1 Jahr oder mit externer Spannungsversorgung (9V)
  • Robustes, kleines, wasserfestes (IP65) Gehäuse für unkomplizierte Montage
  • Optionale Standortbestimmung via GPS